Hauptinhalt

International Summercamp 2017

Während den Sommerferien kommen im Kinderdorf Pestalozzi 160 Jugendliche aus verschiedenen Ländern Europas zusammen. Neben dem gemeinsamen Zusammenleben in gemütlichen Lagerhäusern gibt es in Workshops die Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen über die Themen Kinderrechte, LGBTI, Konfliktransformation, interkulturelle Kommunikation, Migration und Media auszutauschen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Zwei Sommerlager für Kinder und Jugendliche

Die Fachstelle Kinder und Jugend – VOLL DABEI der Evangelisch-reformierten Landeskirche beider Appenzell bietet dieses Jahr zwei Lager für Kinder und Jugendliche an. Die Platzzahl ist beschränkt, die Anmeldung ist jetzt möglich.

Jugendcamp in der Lutherstadt Wittenberg (D) 12. – 16. Juli 2017

KiK Sommerlager in Flond GR und Rickenbach SZ 8.—15. Juli 2017

Neue Studie zur Lohnstrukturerhebung 2014 - Lohnunterschied: 19,5% im privaten Sektor

«Mann und Frau haben Anspruch auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit.» - so steht es in der Bundesverfassung. Dass dies bis heute nicht in die Tat umgesetzt wurde, zeigt eine im März 2017 erschienene Studie im Auftrag des Bundesamts für Statistik. Anhand der Lohnstrukturerhebungen von 2014 führte das Büro für arbeits- und sozialpolitische Studien eine Analyse der Löhne von Frauen und Männern durch. Die Resultate sind eindeutig: Im Jahr 2014 verdienten die Frauen im privaten Sektor durchschnittlich 19,5 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Damit ist der Unterschied um 4,1 Prozent gesenkt worden verglichen mit 2010. Aber noch immer sind knapp 40 Prozent dieses Unterschieds nicht erklärbar mit objektiven Faktoren.

Zur BfS-Seite mit den Details.

Intergenerative Initiativen und Kooperationen in der Betreuung

Gemeinsam mit Careum Weiterbildung präsentiert Intergeneration "Intergenerative Initiativen und Kooperationen in der Betreuung" auf einer Impulsveranstaltung am 14. November 2017 in Aarau.

Demografische und soziale Umwälzungen erzwingen neue Modelle, Innovationen und Reformen im Betreuungswesen (Care-Bereich) von Jung und Alt. In immer mehr Städten und Gemeinden treffen heute Kinderbetreuungseinrichtungen auf Altersinstitutionen. Dadurch eröffnen sich neue Chancen und Möglichkeiten, diese Betreuungslandschaft für den Generationenaustausch zu nutzen. Fachpersonen mit langjährigen Projektaufbau- und Praxiserfahrungen stellen auf der Tagung die wichtigsten Modelle und ihre praktischen Erfahrungen vor. Aus einer empirischen Studie werden wissenschaftliche Forschungsergebnisse aus der Kindheitspädagogik und der Gerontologie präsentiert.

Weitere Informationen

Mondopoly in Herisau

Das Jugendzentrum Herisau führt am 20. Mai 2017 gemeinsam mit dem Verein Selewie das Spiel „Mondopoly“ in Herisau durch. Durch eine gemeinsame Aktivität erhalten die Gruppen Einblicke in das Leben der Menschen vor Ort: zum Beispiel mit einem Bauern heuen, mit einer Rollstuhlfahrerin einkaufen, mit einer Ausländerin Fotos aus der Heimat anschauen. Aus vielfältigen Begegnungen wächst so auf beiden Seiten Verständnis und Interesse.

Der gemeinsame Spieltag findet am 20. Mai statt. Die Abteilung Chancengleichheit unterstützt dieses Projekt finanziell.

Weitere Informationen.

Die Pestalozzi-Stiftung schreibt Frühförderungspreis für Schweizer Berggebiete aus

Ab sofort und bis 15. Juni 2017 können sich Institutionen mit Projekten der Frühförderung in Schweizer Berggebieten für den Frühförderungspreis der Pestalozzi-Stiftung bewerben. Der Preis ist mit 20‘000 Franken dotiert.

Die Pestalozzi-Stiftung will die hohe Qualität des Bildungsstandortes Schweiz weiter fördern und die Chancengleichheit von jungen Menschen in Berg- und Randregionen weiter voranbringen. Deshalb macht sie sich für die Frühförderung stark. Bereits zum dritten Mal wird der Frühförderungspreis der Pestalozzi-Stiftung für Schweizer Berggebiete verliehen. In diesem Bestreben wird die Pestalozzi-Stiftung vom Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH unterstützt. Die Jury setzt sich mit Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammen.

Zur Medienmitteilung

Zum Flyer

Abteilung Chancengleichheit

  • Amt für Soziales
    Kasernenstrasse 17
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 64 26
Button Infothek
Button Chancengleichheit
Button-Beratung